Sie sind hier: Startseite  

SPORTWETTEN DATA MINING/ WAHRSCHEINLICHKEITSPORTAL
 

Der Sportwettenmarkt setzt in Europa Jahr für Jahr zweistellige Milliardenbeträge um, Tendenz steigend. Eine Vielzahl von Beteiligten verdienen daran, seien es Buchmacher, Wettbörsen, der Staat, die Werbewirtschaft oder die Vereine selber. Die Masse der Sportwetter zahlt diese Unsummen. Dabei kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Sportwetten das fairste "Glücksspiel" überhaupt ist. Jeder, egal ob Wettanbieter oder Sportwetter, hat vor einem Spiel die gleichen Voraussetzungen - nämlich abschätzen zu müssen, ob ein bestimmtes Ergebnis eintrifft oder nicht (bzw. mit welcher Wahrscheinlichkeit). Und dabei ist definitiv zu sagen, dass auch der Buchmacher im Dunkeln tappt, ob ein bestimmtes Spiel nun mit einem Heimsieg ausgeht oder nicht.

Data Mining
Auch mit Hilfe des Gebietes Data Mining kann man versuchen, Konstellationen von Spielpaarungen zum Bsp. in der Sportart Fußball zu finden, die auf ein bestimmtes Ergebnis tendieren. Einfach erklärt ist es eine Form der Statistik, die einen Datenbestand durch verschiedene Methoden mit dem Ziel der Mustererkennung untersucht, also kurzum eine intelligente Datenanalyse.
Bei Sportwetten liegen Spielergebnisse und Quoten, sowie die statistischen Ausgangslagen (Heim-/Auswärtsbilanzen etc.). der Mannschaften von Spielpaarungen vor. Eine entwickelte, methodisch gut durchdachte Data Mining - Software auf dem Gebiet des Sports (Fußball), berechnet ganz einfach gesagt, mit welchen Wetten, unter welchen Ausgangsbedingungen der Spiele, in der Vergangenheit maximaler Gewinn erzielt worden wäre, speichert die Aspektkonstellationen als statistische Wettsysteme (Strategien) ab und wendet diese auf zukünftige Spielpaarungen mit gleichen Schemas an. Es ist ein vertretbarer Ansatzpunkt: Was in den vorangegangenen Spielserien über viele Ligen bestmöglich funktioniert hat, kann in der Zukunft nicht gänzlich falsch sein.

Wahrscheinlichkeit
Der Sportwettenanbieter gibt seine Wahrscheinlichkeit des Spielausganges in Quoten wieder. Diese beinhalten zusätzlich eine Gewinnmarge. Sie sind also etwas niedriger angesetzt, als die umgerechnete Wahrscheinlichkeit es ausdrückt.
Das Grundprinzip dieses Portals zur Berechnung der Tendenzen ist, dass die Teams als Objekte betrachtet werden und deren bisherige Resultate als Ergebnis dieses komplexen Gebildes mit all seinen Unwägbarkeiten (verletzte Spieler, Trainerwechsel, Schiedsrichter-Fehlentscheidungen etc.). Die verbleibenden zugrundeliegenden Größen, wie letzte Heim-/Auswärtsspiele und die Spiele Gegeneinander lassen sich zwar auch in Anzahl und prozentualen Einfluss nahezu unendlich kombinieren, doch man schränkt dies schon erheblich ein.

KVL Odds-Liga My 12 (Ligaverwaltung und Sportwetteninformations-system)
Gewinngarantien beinhaltet die Nutzung der Software nicht. Aber es wird ein einzigartiges Werkzeug zur Verfügung gestellt, mit dem man sich Minimum auf Augenhöhe mit den Wettanbietern bewegen kann.
Wie jeder diese Chance nutzt, bleibt seinen eigenen Ideen und Denkvermögen vorbehalten. Es sind keinerlei Grenzen gesetzt. Nahezu jede mögliche Wahrscheinlichkeit ist einstellbar, für die Vergangenheit überprüfbar und für die Zukunft spielbar. Die Software bietet dahingehend unbegrenzte Möglichkeiten. Wird eine Einstellung gefunden, mit der man Value-mäßig gut unterwegs ist, kann man sicher das ein oder andere Mal den Buchmacher ein Schnippchen schlagen und zwar nicht nur im Fußball, sondern auch in den Sportarten Eishockey, Basketball und Handball.